Monat: Dezember 2022

Yule-Mandala

Bald ist es soweit: Die Wintersonnenwende steht unmittelbar bevor und das Licht wird wieder neu geboren. Und natürlich schließt sich gleich daran das Weihnachtsfest an. Grund genug, mal wieder ein Mandala zu gestalten. In einem Bild vereint sind Christrosen, Cranberries, Äpfel, Mistelzweige, Stechpalme, Zimtstangen, Nelken, Sternanis, Mandeln, Zapfen und Weihnachtsplätzchen. Frohe Feiertage euch allen!

Mein Yule-Mandala 2022

Eisleuchten ❄️

Brrr, ist das kalt draußen. Seit Tagen hat uns der Frost fest im Griff. Ich persönlich bin froh, wenn die Temperaturen wieder steigen. Bis dahin jedoch, können wir uns die eisige Kälte mit Eisleuchten verschönern.

Wie aus einer anderen Welt: Eisleuchten im Garten

Ein ganz einfaches DIY und solange die Temperaturen nicht deutlich fallen, sind die Eislichter ein toller Blickfang auf Garten, Terrasse und Balkon. Dafür braucht es nur Luftballons (ich hatte noch einige alte in der Schublade) und Wasser. Nun fülle man die Ballons mit Wasser (im Prinzip genau wie Wasserbomben) und stelle sie in einer kleinen Schale nach draußen. Fertig. Am nächsten Morgen kann man den Ballon einritzen und einfach vom vereisten Eislicht abziehen.

Der Boden, der in der Schüssel steht, friert nicht so schnell ein wie der Rest und auch ein vollständiges Durchfrieren geschieht in unseren Breitengraden eher nicht innerhalb von einer Nacht – weshalb man am nächsten Morgen ein nette Eishülle hat. Über ein Teelicht gestülpt, verbreitet dieses Eislicht dann eine märchenhafte Stimmung in Hof und Garten. Mit dem Tauwetter verschwindet das märchenhafte Licht dann wieder wie durch Geisterhand. Aber so ist es nun mal: Auch die schönsten Dinge sind vergänglich.

Eisleuchten sorgen für märchenhafte Stimmung

Mein Adventskranz 2022 ✨

Fast hätte ich in diesem Jahr mit meiner liebsten Weihnachtstradition gebrochen: Dem Adventskranzbinden. Da ich Ende November bis Anfang Dezember verreist war, habe ich in diesem Jahr erst ziemlich verspätet meinen Kranz aufgestellt. Und ehrlich gesagt hatte ich sogar überlegt, ob es überhaupt noch Sinn macht. Aber hier ist er nun:

Willow´s erster Adventskranz

Gebunden habe ich mit Nordmanntanne, Kiefer, Eykalptuszweigen, -blüten und –früchten, einer Wacholder-Art und Disteln, die in einer Mischung aus Gold und Silber angesprüht waren (schwer zu definieren, entweder ein sehr warmes Silber oder ein sehr kaltes Gold). Neben meinen Glasteelichthaltern aus Bauernsilber habe ich dann noch Christbaumschmuck angebracht, der alten Formen nachempfunden ist. Wer noch nie einen Kranz selbstgebunden hat, kann hier etwas über die Technik erfahren.

Für meine Katze Willow war es der erste Adventskranz in ihrem jungen Katzenleben. Aber sowohl sie als auch ihr Bruder haben sich vorbildlich verhalten und ihn bislang in Ruhe gelassen. Was für liebe Schätzchen.

Frohe Feiertage euch allen!

Canelés de Bordeaux

Wisst ihr schon, was ihr an Weihnachten zum Dessert serviert? Ich habe da einen Tipp für euch: Canelés de Bordeaux mit viel Vanille, Orange und etwas Rum.

Klein aber oho: Carnelés

Diese kleinen Leckerbissen sind eigentlich ganz einfach zu machen, lassen sich sehr gut vorbereiten und ich wage zu behaupten, dass sie alle Esser zufrieden stellen werden. Was ihr allerdings braucht, sind die typischen Formen aus Kupfer – sonst bekommen die Canelés nicht ihre karamellige Kruste und die gehört einfach dazu. Ich habe mich an ein Rezept aus der Süddeutschen gehalten, das ich euch sehr empfehlen kann. Lediglich den Puderzucker habe ich auf etwa 75 g reduziert. Das reicht. Die Canelés werden sonst viel zu süß. Das Rezept reicht ziemlich genau zum Befüllen von sechs typischen Canelés-Formen. Anstatt mit Orangen serviert, kann ich mir die Canelés auch gut mit frischen Beeren (Him-, Heidel- und Erdbeeren) vorstellen. Probiert sie aus – ich denke, ihr werdet nicht enttäuscht sein…

Canelés gehen auch gut zum Kaffee oder zwischendurch. Es muss nicht unbedingt der festliche Nachtisch sein, aber gerade als solcher passt er ganz besonders gut, finde ich. Sie schmecken lauwarm schon sehr lecker, aber noch besser, wenn sie komplett ausgekühlt sind, da erst dann die äußere Karamellschicht so richtig knackig ist.

Hier gut erkennbar: Die dünne, knackige Karamellschicht
Außen knackig, innen fluffig
Bon Appétit und frohe Weihnachten!

Dattelkugeln

Mal ehrlich: Die meisten von uns sind Naschkatzen und brauchen manchmal einfach etwas Süßes. Gut, dass man die Wahl hat und dann nicht unbedingt zur Massenware greifen muss. Diese ist im Regelfall voll mit minderwertigen und teils gesundheitsschädlichen Inhaltsstoffen. Eine sehr leckere und vor allem gesündere Alternative dazu sind Dattelkugeln.

Dattelkugeln in den Sorten Himbeer-Zitrone, Erdnuss-Salz-Kakao und Orange mit 100%-Schokolade

Dattelpaste, also zu einer feinen Paste vermahlene Datteln, lässt sich wunderbar mit vielen verschiedenen Aromen kombinieren. Ich füge nur natürliche, frische und biologische Gewürze, Nüsse und Aromen hinzu. Je hochwertiger die Zutaten, desto besser der Geschmack. Folgende Sorten mache ich regelmäßig:

  • Himbeer-Zitrone
  • Erdnuss-Salz-Kakao
  • Orange und 100%ige Schokolade (mein persönlicher Favorit!)
  • geröstete Haselnuss und 100%ige Schokolade
  • Walnuss-Kardamom-Zimt
  • Matcha-Limette
  • Elisen-Lebkuchen (mit verschiedenen Nüssen, Aprikosen, Rosenwasser, frischer Orangen- und Zitronenschale und einer selbstgemachten Lebkuchen-Gewürzmischung)
  • Apfel-Mandel-Zimt

Dattelkugeln selbst herzustellen ist nicht schwer, nur ein wenig zeitaufwendig. Probiert es ruhig mal aus oder wendet euch an mich. Dattelkugeln mache ich gerne auf Bestellung. Den E-Mail-Kontakt findet ihr im Impressum.

Lecker auch an Weihnachten: handgemachte Dattelkugeln

Die besten Vanillekipferl ❄️

Sie sind jedes Jahr wieder die beliebtesten Plätzchen: Meine Vanillekipferl. Auch, wenn ich mal nicht so viel Zeit zum Backen finde – Vanillekipferl müssen sein. Grund genug, mein Rezept noch mal aus den Tiefen des Blogs hervorzukramen. Wenn ihr zarte, vanillig-buttrige Kipferl auf euren Weihachtstellern wollt, dann schaut mal hier. Euch eine schöne Adventszeit! ❄️

© 2023 Violet´s

Theme von Anders NorénHoch ↑