Schlagwort: Naturfarben

Bunte Kipferl

Und noch eine kleine Inspiration für den weihnachtlichen Plätzchenteller gibt es heute von mir: Bunte Kipferl

Nachdem ich letztes Jahr bereits mein über die Jahre perfektioniertes Rezept für Vanillekipferl hier geteilt habe, setze ich in diesem Jahr noch einen drauf und inspiriere euch zu bunten Kipferln! Ich habe in diesem Jahr viel mit natürlichen Pflanzenfarben ausprobiert; warum sollte ich da vor den Weihnachtsplätzchen Halt machen?! Also habe ich einen Teil meiner Vanillekipferl eingefärbt. Dafür einfach die Puder-Vanillezuckermischung um ein paar Teelöffel Farbpulver (hier Matcha, Kurkuma und Rote Bete-Himbeer) ergänzen. Mein Tipp: Puderzucker und Farbpulver mischen und fein sieben. Dann erst den Vanillezucker hinzugeben. Die heißen Kipferl in die bunte Zuckermischung tauchen und Voilà: Eure Kipferl werden bunt.

  

Ich empfinde das als eine schöne optische Abwechslung auf dem Plätzchenteller oder auch als Hingucker in der Gebäcktüte. Wenn ihr auch so viel Freude am Weihnachtsbacken habt wie ich, dann schaut euch doch auch noch mal meine Rezepte für Citronelli, Spitzbuben und Mandelspritzgebäck an oder macht dieses Jahr doch mal euren Baumschmuck aus Lebkuchen selber! Empfehlenswert sind auch die exotischen Kolompeh oder für die Veganer unter euch gibt es Cashewpralinen und Marzipanbirnchen 😉 Eine schöne Vorweihnachtszeit wünscht euch Violet! 🎄 🎄 🎄

Deko-Baiser, natürlich gefärbt

Ihr Lieben, ich habe mal wieder Baiser gemacht. Nächste Woche versuche ich mich an meinem ersten Number Cake und dachte mir, dass sich so ein paar hübsche Baiser-Stücke wirklich gut darauf machen würden.

 

Ich habe gleich ein paar mehr gemacht und sie im Ofen durchtrocknen lassen – so habe ich welche auf Vorrat. Das Rezept ist ganz einfach. Ich habe es bereits bei der Schokoladentarte mit Himbeeren und Himbeerbaiser beschrieben. Diesmal habe ich es mir allerdings einfacher gemacht und zum Färben ein natürliches Farbpulver von Biovegan in den Farben Rot und Lila verwendet.

Nachdem die Baisermasse fertig ist, einfach ein paar Löffel abnehmen und in unterschiedliche Schüsseln aufteilen. Dann das Farbpulver in unterschiedlicher Stärke dazugeben und gut mit der Baisermasse vermischen. Verschiedene Farben löffelweise in den Spritzbeutel (Sterntülle) geben und nach Lust und Laune große, kleine, spitze und flache Baiserstücke aufspritzen. Ein paar weiße Baiserspitzen habe ich vor dem Backen noch mit etwas reinem Farbpulver bestreut. Und auch ein paar hitzefeste Zuckerperlen durften nicht fehlen. Bei 50 Grad sind die Baiserstücke dann zwischen 45 Minuten und 1,5 Stunden (je nach Größe) im Ofen gewesen (mittlere Schiene). Sind sie nicht hübsch geworden? 💗

© 2020 Violet´s

Theme von Anders NorénHoch ↑